Letztes Saisonspiel in SVD49 Dortmund

Ein Resümee:

„Wir haben bewiesen, dass wir mithalten können …“

…Wenn es für die LippeBaskets Werne am Samstag, 8. April, ins letzte Saisonspiel der 2. Basketball-Regionalliga geht, steht für seine Spieler ein „lockerer Zock“ auf dem Programm, sagt Trainer Christoph Henke. In der Tabelle klettern oder abrutschen – das geht für die LippeBaskets im letzten Spiel bei SVD Dortmund nicht.

Trainer Christoph Henke kann mit der Saison leben.
Mit etwas Glück wäre es fast möglich gewesen, dass die LippeBaskets trotz der 72:77-Niederlage gegen den TSV Hagen am Samstag am letzten Spieltag noch am besser Weiterlesen

LBW vs TSV Hagen

LippeBaskets – TSV Hagen 72:77 ( 20:21, 19:18, 18:19, 15:19)

Die LippeBaskets präsentierten sich im Vorfeld des Spiels sehr optimistisch, konnten die Werner doch auf einen vollen Kader zurückgreifen. Bei den Hagenern fiel nach der Verletzung von Center Max Dittmann ein Leistungsträger aus. Um überhaupt einen erfahrenen Center im Aufgebot zu haben, spielte auf Hagener Seite Martin Miethling, der normalerweise Trainer des TSV ist, mit.

Zu Beginn des Spiels schien das Team von Trainer Christoph Henke die gewohnte Treffsicherheit aus der Distanz wiedergefunden zu haben. Nachdem in der Vorwoche von 18 Versuchen kein Drei-Punkt-Wurf in den Korb fiel, netzte Jan König nach vier Minuten aus der Ferne zur 4:3-Führung ein, Weiterlesen

LBW Reserve vs LTV Lippstadt

Reserve verliert und steigt auf 72:76 (19:14,16:11, 11:10, 14:25, 12:16)

LippeBaskets Reserve – LTV Lippstadt

Selten war die Freude über eine Niederlage so groß: Die zweite Mannschaft der LippeBaskets verlor ihre Bezirksligapartie um den Aufstieg in die Basketball-Landesliga am Samstag gegen den LTV Lippstadt zwar mit 72:76 in der Verlängerung. Trotzdem stehen die Werner einen Spieltag vor dem Saisonende als Aufsteiger fest.
Damit heißt es in der nächsten Saison: Landesliga 5. Glückwunsch!

Die LippeBaskets starteten mit einem Drei-Punkt-Wurf von Marius Westrup in die Partie. In der Folge verteidigten die Werner gut und erzielten viele Ballgewinne, die zu einer 16:8-Führung nach acht Minuten führte. Bis zum Viertelende kamen auch die Lippstädter ins Spiel und verkürzten bis zum Ende auf fünf Punkte zum 14:19.

Auch im zweiten Viertel spielte die junge Werner Mannschaft starken Teambasketball Weiterlesen

.

                                                 .

Letztes Jahr haben wir mit der 1. Mannschaft im letzten Spiel den Aufstieg klargemacht. Dieses Jahr wollen wir im letzten Heimspiel den Klassenerhalt in der Regionalliga sichern. Sei dabei und supporte die LippeBaskets. Samstag, 19.30 Uhr in der Ballspielhölle.

Für die Reserve geht es ab 17:00 Uhr um den Aufstieg in die Landesliga 5. Im vorletzten Meisterschaftsspiel spielt die ungeschlagene Reserve aus Werne gegen den Tabellenzweiten aus Lippstadt. Bei einem Sieg der Reserve ist man sicher Meister und kann gemeinsam mit euch den Aufstieg feiern.

Also kommt alle früh genug in die Ballspielhölle. Für die leibliche Verpflegung wird Willi wie gewohnt sorgen.

Wir freuen uns auf euch und feuert uns zum Aufstieg und zum Klassenerhalt an!

Eure

1. Mannschaft / Reserve

Spielberichte Jugendmannschaften 11.12.2016:

U18 männlich Regionalliga
LippeBaskets Werne – TuS HammStars 58:64
Eine unglückliche Niederlage kassierten die U18-Jungs gegen die Gäste aus Hamm.
Die Mannschaft zeigte eine gute erste Hälfte: In der Verteidigung arbeiteten die Spieler konzentriert. Einzig beim Rebound patzte das Team hin und wieder. In der Offensive gab sich die Mannschaft oft zu ungeordnet, zeigte aber dennoch den ein oder anderen guten Angriff (26:25).

Weiterlesen

Spielbericht 10.12.2016: LippeBaskets Werne – SE Gevelsberg 59:31

Nach fünf Niederlagen in Folge brach das erste Damen-Team der LippeBaskets endlich das Eis: Von Beginn an zeigten sich die Spielerinnen dominant in der eigenen Halle (19:10). Bis zur Halbzeit konnte sich die Mannschaft dann weiter absetzen und ihr souveränes Spiel fortsetzen (38:16).
Nach der Halbzeit-Pause nutzte Trainer Tim Mantei den Vorsprung, um allen Spielerinnen reichlich Spielzeit zu ermöglichen. Im letzten Spielabschnitt gaben die LippeBaskets nochmal Vollgas in der Defensive, sodass ihre Gäste nur einen Korb erzielten. Er war mit der Leistung des Teams sehr zufrieden.
L. Niehüser (3), Winkler (8/2), Abdinghoff (2), Müller (2), Michalski (28), S. Niehüser (2), Wohl (7), Trillmann (8/1)

Quelle:
Karolin Mersch
Ruhr Nachrichten

Spielbericht 10.12.2016: Risse Baskets Soest – LippeBaskets Werne 3 56:97

Das dritte Herrenteam zeigte am Wochenende seine beste Saisonleistung und fuhr damit einen deutlichen Sieg ein.
Gleich im ersten Spielabschnitt legte die Mannschaft einen Blitzstart hin und erzielte 28 Punkte. Die hochmotivierte Einstellung setzten die Spieler im zweiten Viertel fort: Durch schnelles Passen nutzten die LippeBaskets die Lücken der Soester Verteidigung gnadenlos aus. In der Defensive setzten die Spieler ihre Gastgeber unter hohen Druck, sodass diese nur vier Punkte im zweiten Viertel verwandelten.
Die gute Reboundarbeit durch Jens Langos und viele Steals durch Nils Michalzik brachten dem Team das ganze Spiel über immer wieder Fastbreaks. Die gesamte Partie hielt die Mannschaft das Spieltempo hoch. In der zweiten Hälfte überzeugte Spielertrainer Björn Schudlik in der Offensive mit seiner Treffsicherheit und verwandelte sechs Drei-Punkte-Würfe. Eine geschlossene Mannschaftsleistung, dessen einziges Manko erneut eine schlechte Freiwurfquote war. In der nächsten Woche will die zweite Reserve gegen den TuS Bad Sassendorf an seine gute Leistung anknüpfen.
Ortes (9), Michalzik (10), König (10), Blümel (1), Mantei (13), Schudlik (22), Langos (15), Gebhardt (17), Bonnermann, Jeyaseelan

Quelle:
Karolin Mersch
Ruhr Nachrichten

1 14 15 16 17 18 19