LBW Wochenendrückblick – Alle Ergebnisse und Berichte der KW 15

1. Herren:

Citybasket Recklinghausen 2 65:72 LBW

LippeBaskets Werne erst mit Startproblemen, dann aber souverän

LippeBaskets siegen auch in Recklinghausen: Dafür braucht es aber erst ein starkes Viertel (ruhrnachrichten.de)

2. Herren:

SV Haspe 70 2 87:80 LBW

LippeBaskets II verlieren mit Personalproblemen in Haspe (ruhrnachrichten.de)

3. Herren:

TVG Kaiserau 2 52:65 LBW

https://www.instagram.com/p/C5yMTmlK4Sa/?igsh=MTQ0dTlicng5ZThucg==

4. Herren:

Spielfrei

1. Damen:

UBC Münster 3 52:82 LBW

https://www.instagram.com/p/C5tTB58Kw4I/?igsh=MTd4aHc4cmY4Mndqcw==

U18m:

LBW 77:58 BC Leopolshöhe

U16m:

LBW 104:58 TV Ibbenbüren

U16/U18w:

S.C. Union 08 e.V. Lüdinghausen 50:45 LBW

U14m:

LBW 89:64 Paderborn Baskets 2

U14w:

LBW 45:41 Osterather TV

U12.1m

LBW 81:68 Paderborn Baskets 2

U12.2m

BG Lünen 2 26:77 LBW

U10m

Spielfrei

LippeBaskets Werne erst mit Startproblemen, dann aber souverän

Werne. Die LippeBaskets Werne sind mit einem Sieg aus der Osterpause gekommen und festigten den zweiten Tabellenplatz. Nur noch zwei Partien stehen in dieser Saison auf dem Tableau.

2. Regionalliga 2: City Baskets RE – LippeBaskets 65:72 (17:10, 19:32, 11:13, 18:17)

In einem zerfahrenen ersten Viertel leisteten sich die Gäste noch viele Ballverluste. Das körperlich robuste Auftreten der City Baskets behagte Werne nicht. Konseqzenz: Mit einem Sieben-Punkte-Rückstand ging es in die erste Pause.

Dann kamen die Schützlinge von Christoph Henke aber immer besser in Fahrt. Nico Funk punktete kontinuierlich aus der Distanz und Anthony Hogde zog erfolgreich zum Korb. Mit 32:19 ging der zweite Abschnitt an die LippeBaskets.

„Mit sechs Punkten Vorsprung zur Halbzeit ist das Spiel noch lange nicht durch. Aber wir haben es geschafft, unsere Führung konstant zu halten“, resümierte Headcoach Henke. Bis zu zehn Zähler lag seine Mannschaft vor. Recklinghausen kam nicht mehr entscheidend heran.

Das dritte Viertel ging knapp an Werne, der letzte Durchgang an die Gastgeber. Letztlich stand der Sieger der Begegnung aber schon zur Halbzeit fest.

„Nach den zehnminütigen Anlaufschwierigkeiten haben wir es wirklich gut gemacht“, freute sich Christoph Henke. Die Heim-Spielzeit endet am kommenden Samstag mit der Partie gegen Hagen, ehe im Saisonfinale der SV Dortmund auf die LippeBaskets wartet.

LBW Wochenendrückblick – Alle Ergebnisse und Berichte der KW12

1. Herren:

LBW 84:65 SG Telgte-Wolbeck

LippeBaskets Werne zeigen sich von Topspiel-Pleite gut erholt

LippeBaskets schaffen erneute Wiedergutmachung: Erneut Erfolg gegen SG Telgte Wolbeck (ruhrnachrichten.de)

2. Herren:

LBW 74: VFL AstroStars Bochum 2

LippeBaskets II verlieren gegen AstroStars Bochum II: 16 Führungswechsel insgesamt (ruhrnachrichten.de)

3. Herren:

LTV Lippstadt 2 57:69 LBW

4. Herren:

Spielfrei

1. Damen:

LBW 83:63 TSVE 1890 Bielefeld 2

U18m:

Spielfrei

U16m:

Spielfrei

U16/U18w:

Spielfrei

U14m:

Spielfrei

U14w:

Spielfrei

U12.1m

Spielfrei

U12.2m

Spielfrei

U10m

Spielfrei

LippeBaskets Werne zeigen sich von Topspiel-Pleite gut erholt

Werne. Eine Woche nach dem sehr wahrscheinlichen Aus im Titelrennen bei der BG Dorsten zeigten die LippeBaskets Werne eine starke Leistung und gewannen ihr Heimspiel souverän.

2. Regionalliga 2: LippeBaskets – SG Telgte-Wolbeck 84:65 (27:11, 23:17, 15:19, 19:18)

„Wir haben die Niederlage in Dorsten gut weggesteckt. Die Mannschaft war von Anfang an da, hat Spielfreude gezeigt und einen souveränen Sieg eingefahren. Das macht mich glücklich“, resümierte Headcoach Christoph Henke erleichtert.

Schon bis zur Halbzeit sorgten die LippeBaskets für klare Verhältnisse. Beim Stand von 50:28 wurden die Seiten getauscht.

Eine kleine Schwächephase im dritten Viertel – die Gastgeber punkteten minutenlang nicht – konnte Telgte-Wolbeck nicht nutzten, weil ihre Wurfquote ebenfalls zu wünschen übrig ließ. So verkürzten die Gäste nur um vier Zähler.

Im letzten Abschnitt waren die LippeBaskets Werne wieder hellwach. Nico Funk leitete die letzten zehn Minuten mit einem erfolgreichen Wurf aus der Distanz ein – 68:50. Die Partie war längst entschieden. Mit einem „Dreier“ beendete Max Winter die Begegnung – 84:65.

„Wir wollen diesem noch drei weitere Siege folgen lassen. Insgesamt war es ein unsauberes Spiel, aber der Sieg war ungefährdet“, so Christoph Henke, der um Kevin Bode (Fersenverletzung) bangt.

Nach der Osterpause geht es am 13. April mit einem Auswärtsspiel bei den City Baskets Recklinghausen weiter. Die letzte Heimpartie der Saison steigt eine Woche später gegen BBA Hagen, ehe Werne beim SVD Dortmund zu Gast ist.

LBW: Bode, Wiedey 8, Funk 11/3, Brinkmann 6, Hodge 14/2, F. Bromisch, Winter 7/1, Barkowski 11, Brachhaus, Bredt 5, J. Bromisch 9, Böcker 10/2

Von André Wagner, März 24, 2024 LippeBaskets Werne zeigen sich von Topspiel-Pleite gut erholt – Werne Plus (werne-plus.de)

LBW Wochenendrückblick – Alle Ergebnisse und Berichte der KW11

1. Herren:

BG Dorsten 87:85 LBW

Dramatik pur: LippeBaskets verlieren Spitzenspiel in fast letzter Sekunde – LippeBaskets

14-Punkte-Führung aus der Hand gegeben: LippeBaskets verlieren Spitzenspiel in Dorsten (ruhrnachrichten.de)

Die Entscheidung zwischen BG Dorsten und LippeBaskets Werne: Schlussphase des Topspiels (ruhrnachrichten.de)

2. Herren:

TUS Breckerfeld 69:74 LBW

LippeBaskets II setzen Statement: Überzeugender Erfolg in Breckerfeld (ruhrnachrichten.de)

3. Herren:

LTV Lippstadt 2 57:69 LBW

4. Herren:

LBW 48:53 BG Lünen 2

1. Damen:

UBC Münster 2 64:56 LBW

U18m:

LTV Lippstadt 84:53 LBW

U16m:

UBC Münster 83:52 LBW

U16/U18w:

Spielfrei

U14m:

VFL Astrostars Bochum 2 87:43 LBW

U14w:

BBZ Opladen 66:53 LBW

U12.1m

LTV Lippstadt 41:120 LBW

U12.2m

TUS Bad Sassendorf 55:107 LBW

U10m

Spielfrei

 

Dramatik pur: LippeBaskets verlieren Spitzenspiel in fast letzter Sekunde

2. Regionalliga 2: BG Dorsten – LippeBaskets Werne 87:85 (17:23, 18:22, 27:22, 25:18)

Das Top-Duell Erster gegen Zweiter hielt, was es im Vorfeld versprochen hatte. Die Dramatik der letzten Minuten und Sekunden hätten nicht höher sein können. Nachdem die LippeBaskets von Beginn an vorne lagen, gelang Dorsten zum 74:74 erst der Ausgleich, zwei Minuten vor der Schlusssirne hieß es dann 81:78 für den Spitzenreiter. Kurz zuvor hatte Nico Funk nur einen von drei Freiwürfen verwandelt.

Die LippeBaskets verkürzten und lagen dann wieder mit 82:81 vorne. Da waren nur noch 54 Sekunden auf der Uhr. Dorsten konterte mit einem „Dreier“, Dominic Böcker ließ den Werner Anhang ebenfalls nach einem erfolgreichen Wurf aus der Distanz jubeln – 85:84. Doch die BG hatte den letzten Angriff. Jason Fabek fasste sich ein Herz und traf – vier Sekunden vor Ende – zum 87:85-Endstand. „Er wurde mit drei Drei-Punkte-Würfen zum ‚Helden des Abend‘. Vorher war er kein Faktor“, so Christoph Henke, der trotz der Niederlage lobende Worte für sein Mannschaft hatte: „Die Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, war richtig gut. Es war eine tolle Teamleistung.“

Vor einer fantastischen Kulisse dominierten die Gäste die erste Halbzeit. Mit zehn Punkten (35:45) lagen die LippeBaskets in Führung. Im dritten Viertel schrumpfte dann der Vorsprung auf fünf Zähler. Alles war bereitet für den packenden „Showdown“, den letztlich die glücklichere Mannschaft für sich entschied.

„Manchmal entscheiden im Sport Kleinigkeiten. Wir hatten leider eine unterirdische Freiwurfquote. Zudem fehlte uns oft die Wachsamkeit beim Defensivrebound. Diese beiden Punkte haben uns einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber auch Kompliment an die BG Dorsten, die nie aufgesteckt hat“, analysierte Christoph Henke.

Vier Spieltage vor dem Saisonende liegt Werne mit zwei Punkten Rückstand und dem verlorenen direkten Vergleich hinter Tabellenführer BG Dorsten. Damit scheint eine Vorentscheidung im Titelrennen gefallen zu sein. „Ja, der Meisterschaftszug ist abgefahren. So war auch die Ausgangssituation. Wir wollen aber im Saisonendspurt weiter siegen und eine starke Saison auch mit zwei erfolgreichen Heimspielen abschließen“, meinte der Headcoach der LippeBaskets abschließend.

Das Team von Christoph Henke empfängt am kommenden Wochenende Telgte, während Dorsten in Lüdenscheid zu Gast ist.

LBW: Bode 6, Wiedey 5/1, Funk 18/2, Brinkmann 2, Hodge 11, F. Bromisch (n.e.), Winter 4, Barkowski 4, Bredt 7/1, Böcker 16/1, J. Bromisch 11/1, Brachhaus 1